© Marcus Pilz 2016 [0700]
“SIE VERMITTELN GERNE WISSEN UND HABEN ETWAS ZU SAGEN - EINE FREUDE”    PETER STRIPPEL, AB INITIO SOFTWARE

BI-Organisation 2.0 und digitale Herausforderungen

(Podiumsdiskussion)

Business Intelligence (BI) ist mitten in einem großen Umbruch. Technologische Innovationen, betriebliche Herausforderungen und gesellschaftliche Umwälzungen (getrieben durch Informations- und Kommunikations-Technologien) fordern alle, um auch zukünftig das Potential von BI und Data Warehousing voll nutzen zu können. In einer Befragung der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School for Managemengt and Law - ZHAW SML -schätzen 76% der Interviewpartner die organisatorischen Herausforderungen höher ein als die technischen. So stand das BI-Anwenderforum 2016 unter dem Thema «BI-Organisation 2.0 und digitale Herausforderungen» mit besonderen Schwerpunkten aus der Versicherungswirtschaft und Pharmaindustrie. Teilnehmer: Marcus Pilz (Moderation) Susanne Ommert Geschäftsleitung 4economics Ulrich Moser, Head of IT Stream MM, Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG Herbert Stauffer Geschäftsführer, BARC Schweiz
Podiumsdiskussion mit Susanne Ommert, Ulrich Moser, Herbert Stauffer und Marcus Pilz (Foto: H. Schüle)
Beispiele für weitere Podiumsdiskussionen: Zukunft von Business Intelligence für Entscheider Business Intelligence Kompetenz-Zentrum: Das Erfolgsmodell?   BI-Organisation 2.0 und digitale Herausforderungen 
© Marcus Pilz 2016 Impressum

BI-Organisation 2.0 und digitale

Herausforderungen

(Podiumsdiskussion)

Business Intelligence (BI) ist mitten in einem großen Umbruch. Technologische Innovationen, betriebliche Herausforderungen und gesellschaftliche Umwälzungen (getrieben durch Informations- und Kommunikations-Technologien) fordern alle, um auch zukünftig das Potential von BI und Data Warehousing voll nutzen zu können. In einer Befragung der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - School for Managemengt and Law - ZHAW SML -schätzen 76% der Interviewpartner die organisatorischen Herausforderungen höher ein als die technischen. So stand das BI- Anwenderforum 2016 unter dem Thema «BI- Organisation 2.0 und digitale Herausforderungen» mit besonderen Schwerpunkten aus der Versicherungswirtschaft und Pharmaindustrie. Teilnehmer: Marcus Pilz (Moderation) Susanne Ommert Geschäftsleitung 4economics Ulrich Moser, Head of IT Stream MM, Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG Herbert Stauffer Geschäftsführer, BARC Schweiz
Beispiele für weitere Podiumsdiskussionen: Zukunft von Business Intelligence für Entscheider Business Intelligence Kompetenz- Zentrum: Das Erfolgsmodell?   BI-Organisation 2.0 und digitale Herausforderungen 
PILZ
BUSINESS INTELLIGENCE
Podiumsdiskussion mit Susanne Ommert, Ulrich Moser, Herbert Stauffer und Marcus Pilz (Foto: H. Schüle)
“SIE VERMITTELN GERNE WISSEN UND HABEN ETWAS ZU SAGEN - EINE FREUDE”    PETER STRIPPEL, AB INITIO SOFTWARE